Erfolgreiche Musikschüler aus Mondorf-Altwies geehrt
 

(Photo: Aloyse Kieffer)


144 Diplome wurden dieser Tage an die Musikschüler der im Rahmen der UGDA-Musikschule in der Gemeinde Bad Mondorf abgehaltenen Solfeggien- und Instrumentenkurse überreicht.
Zu dieser Feier konnte der Leiter der Musikkurse Olivier Gravier-Schreiber neben den Schülern und Eltern auch die Mondorfer Bürgermeisterin Maggy Nagel, die Schöffen Nelly Kremer-Weicker und Norbert Soyka, die Präsidentin der Kulturkommission, Marlene Schmit-Zwiebel, mehrere Gemeinderäte, den Bürgermeister von Mondorff/Moselle (F), André Blanchard, sowie den Direktor der UGDA-Musikschule, Paul Scholer, begrüßen.

Olivier Gravier dankte den Kursusleitern Anne-Marie Emmel-Mauer, Sylvie Krier-Bechberger, Cindy Garofalo, Laurence Warzee, Jörg Benzmüller, Josy Godart, Sven Kiefer und Fränz Schammo für ihren Einsatz im Dienste der Musikschule. Außerdem würdigte er die Unterstützung der Musikschule durch die Gemeindeverwaltung und die lokale Kulturkommission.

Das Ehrenmitglied der Fanfare Mondorf-Altwies Roger Cales überreichte Geldpreise an folgende Schüler, die an den Konservatorien beachtliche Resultate erlangten: Cindy und Malou Garofalo (erster Preis Klarinette), Jill Sterba (erste «mention» Querflöte) und Claude Tremuth (zweiter Preis Horn).

Nachdem Bürgermeisterin Maggy Nagel und der Direktor der UGDAMusikschule, Paul Scholer, 144 Diplome an die Musikschüler überreicht hatten, wurde die anschließende Schüleraudition, präsentiert von Olivier Gravier, mit wohlverdientem Applaus bedacht. Alle jugendlichen Musikanten gaben einen überzeugenden Beweis ihres musikalischen Könnens.

C.K.